Venlyt

Ein hochwirksames Desinfektionsmittel für alle Bereiche

Anwendungsbeispiele

und überall dort wo Hygiene erforderlich ist.

Trink- und Brauchwasser

Die bisher empfohlende thermische Desinfektion ist nicht ausreichend wirksam. Verursacht hohe Energiekosten und schädigt das Rohrleitungsmaterial.

Venlyt baut den Biofilm unter Einhaltung der TVO ab und ist auch in höheren Temperaturen voll wirksam

Hygiene im Pool

Immer mehr Personen reagieren empfindlich auf Chlor

Durch den Einsatz von Venlyt entsteht kaum beladenes Chlor und somit keine Geruchsbelastung.

Die Keime werden durch das aktivierte Wasser zerstört und nicht vergiftet. Die Hohe Wirksamkeit von Venlyt ist trotz geringem aktiven Chlor durch den sehr hohen Redoxwert (mind. +850 mV) gewährleistet. Alle Mikroorganismen werden bereits ab +750 mV zerstört.

Kühltürme

Die Verkeimung von Becken und Rohrleitungen verursachen unter Umständen die Verbreitung von Krankheitserregern wie Legionellen.

Wird das Kühlwasser ständig mit Venlyt behandelt, ist eine Verkeimung ausgeschlossen. Auch die Kosten für Wartungs- bzw. Reinigungsintervalle werden stark reduziert.

Lebensmittelindustrie

Hier ist Hygiene besonders wichtig

Arbeitsplätze und Arbeitsgeräte mittels Venlyt reinigen und desinfizieren reduziert die Gefahr der Verkeimung erheblich. Es bleiben keine schädlichen Rückstände nach dem Einsatz zurück. Kosten können reduziert und die Hygiene-Sicherheit stark erhöht werden.

Getränkeindustrie

Gerade bei den Brauereien ist Hygiene überaus wichtig.

Der Einsatz von Venlyt im Füller-Bereich erhöht die Hygiene-Sicherheit und senkt stark die Kosten der Reinigung und der Desinfektion. Auch für die Sterilisation der Flaschen bestens geeignet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Armin Hoffmann